Reiseromane
Jennifer Summer

Reiseroman Autorin Jennifer Summer
Mein neuer Reiseroman führt die Protagonistin nach Sevilla.

Sevilla

Rabat

In meinem neuen Reiseroman führt ein Ausflug nach Rabat.
Eine Station meines Reiseromans ist die Alhambra von Granada

Granada

Wünsche aus Japan

Romane gegen Fernweh

Wegträumen

Ich schreibe Reiseromane, wie ich sie früher als Reiselektüre vergeblich gesucht habe. Als Reisejournalistin bin ich etwa zehn Jahre kreuz und quer über den Globus geflogen. Am liebsten hätte ich zu jeder Destination einen Roman im Gepäck gehabt, der nicht nur vor Ort spielt, sondern mit allen Sinnen auf das Land einstimmt.

Solche Geschichten tragen mich jetzt vom Schreibtisch aus in die Ferne: Es wird mal romantisch, es gibt mal einen ungeklärten Todesfall, aber im Mittelpunkt steht immer die Neugier auf Länder, Menschen und Kulturen.

Gleichzeitig lernt man auf Reisen sich selbst besser kennen. Meine Reiseromane sind für die Protagonistin auch Kreuzfahrten zu sich selbst. Wer sich für Persönlichkeitsentwicklung oder Selbstfindung interessiert, wird in meinen Romanen  fündig.

Die Geschichten spielen mit Genres wie Cosy Krimi oder Liebesroman, sie befolgen aber nicht alle Regeln dieser geläufigen Kategorien. Es sind Romane, die in keine Schublade passen. Dafür aber in jeden Koffer.

Dekorative Tür in der Medina von Rabat